Botox & Filler

Die Faltenunterspritzung mit Botox & Filler

Die Behandlung selbst besteht aus 3 Terminen:

Eingehendes Erstgespräch und obligater Aufklärung 

Die Behandlung mit Botox und Filler 

Nach 2 Wochen erfolgt eine Kontrolle & Nachbehandlung

Seit vielen Jahren hat Botulinumtoxin und Hyaluronsäure in der ästhetischen Medizin + Faltenunterspritzung einen Siegeszug angetreten.

Botox und  Filler haben sich vor allem bei tief ausgeprägten Gesichtsfalten die meist durch zu starke Akivierung der Mimischen Muskulatur entstanden etabliert. 








PLPA0083



Stirnfalten, Zornesfalte über der Nasenwurzel und Krähenfüße seitlich der Augen  sind die Domäne von Botox

Nasolabialfalten, Mundwinkel, Lippen und Kinn sind eher die Domäne von Filler


Vials and Syringe

Botox und  Filler haben sich vor allem bei tief ausgeprägten Gesichtsfalten die meist durch zu starke Akivierung der Mimischen Muskulatur entstanden etabliert. 

Botox findet zusätzlich  Anwendung bei  therapieresistenter  Migräne und Blepharospasmus, die bereits vom Neurologen abgeklärt sind und bei Hyperhydrosis axillaris.

Botox hilft wegend der Dosisabhängigkeit nur eine gewisse Dauer. Um unerwünschte Wirkungen zu vermeiden beginnt man niedrig dosiert – wobei zu erwähnen ist, dass die Wirkung erst mehrere Tage nach der Injektion eintritt. Die Behandlungsintervalle mit Botox werden nach  Erfahrung bei häufigen Injektionen immer länger und sind in der Regel 6-8 Monate.

Die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure einem Filler ist inder Regel gut verträglich. Durch die  Gelpartikelgröße ergibt sich eine unterschiedliche Wirk- und Verweildauer im Gewebe der Filler füllt somit unterschiedlich lange  Falten aus.


© 2011 - 2017  by  Dr. Harald Greiner     Tel :  +43 (0)680  2389977   Mail: office@internistgreiner.at        A-2560 Berndorf,  J.F. Kennedy Platz 2